Strukturwandel jetzt – Kein Nochten II
Betroffene und Unterstützer gegen den geplanten Tagebau Nochten II

Klage gegen Nochten 2

Im Mai 2014 genehmigte das sächsische Innenministerium den Braunkohlenplan Nochten II. Für die Klage gegen den Tagebau Nochten II bildete sich ein Bündnis, bestehend aus einer Privatperson, Greenpeace Deutschland, dem BUND Sachsen und dem Bündnis „Strukturwandel jetzt – Kein Nochten II“. Am 20. August 2014 reichte das Bündnis Klage gegen den Braunkohlenplan Nochten II beim Sächsischen Oberverwaltungsgericht in Bautzen ein.

Weitere Informationen auf den Seiten des BUND Sachsen und Greenpeace.